Stabilität . Freiheit . Sicherheit

Berlin:

Damit in Deutschland junge Flüchtlinge gut auf eine Berufsausbildung vorbereitet sind, startet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Bundesagentur für Arbeit (BA) und der Zentralverband des Deutschen Handwerk (ZDH) gemeinsam die Initiative: „Wege in Ausbildung für Flüchtlinge“

Mit dieser Initiative, sollen junge Menschen mit Bleibeperspektive unterstützt werden, eine Ausbildung erfolgreich zu absolvieren. Entscheidend sind hierbei eine frühe Berufsorientierung und eine Begleitung hin in die Ausbildung, die durch die Bereitschaft kleiner und mittelständischer Unternehmen möglich. Gelingen soll die Initiative durch gemeinsame Anstrengungen der Initiatoren. Das Handwerk stellt die notwendendigen Ausbildungsplätze zur Verfügung, das Bundesministerium greift auf das bewährte Instrument „Bildungsketten“ zurück und die Bundesagentur für Arbeit entwickelt das Programm „Perspektive im Handwerk“ mit verschiedenen arbeitsmarktpolitischen Instrumenten.


Von dieser Initiative werden auch die jungen Flüchtlinge im Kreis Bergstraße partizipieren, sagt der Parlamentarische Staatssekretär Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU). Derzeit leben in der Region 3.696 leistungsberechtigte Asylbewerber und Geduldetet in unterschiedlichen Unterkünften, wie Gemeinschaftsunterkünfte oder Privatwohnungen. „Ich hoffe, dass viele junge Flüchtlinge unter 25 Jahre ihre Chance erkennen, dass sie mit dieser Initiative eine gute berufliche Perspektive erlangen“, erklärt der Bundestagsabgeordnet Meister.

Ziel der Initiative ist eine nachhaltige Integration von nicht mehr schulpflichtigen Asylberechtigten und anerkannten jungen Flüchtlingen sowie Asylbewerbern oder Geduldeten mit Arbeitsmarktzugang in eine Ausbildung im Handwerk, so Dr. Michael Meister. Meister weiter. „ Die drei Akteure arbeiten eng abgestimmt zusammen, so übernimmt zum Beispiel das BMBF die Berufsvorbereitung im Handwerk, die BA übernimmt mit Arbeitsagentur und Jobcenter die zentrale Schnittstelle der Beratung und Vermittlung und der ZDH  fördert regional ab April 2016 bis 2018 bis zu 10.000 Flüchtlingen den Eintritt in eine betriebliche Ausbildung.

Insgesamt stehen den jungen Flüchtlingen in der Ausbildung rund 300 Berater im Bereich Ausbildung - einschließlich der Ausbildungsberater - an 53 Handwerkskammern sowie Flüchtlingsbegleitern und perspektivisch auch Willkommenslotsen zur Seite.

Treffen Sie mich
persönlich

Termine

22.09.2017
10:00 Uhr - Infostand der CDU, Rimbach
22.09.2017
13:30 Uhr - Veranstaltung zur Bundestagswahl mit Angela Merkel, Heppenheim
23.09.2017
09:15 Uhr - Infostand der CDU, Wald-Michelbach
23.09.2017
11:00 Uhr - Eröffnung Gewerbemesse, Bürstadt
23.09.2017
13:15 Uhr - Infostand der CDU, Lautertal
zu meinen weiteren Terminen

Bürgersprechstunden

21.09.2017 18.00 Uhr Wahlkreisbüro Bensheim
20.10.2017 17.30 Uhr Wahlkreisbüro Heppenheim
02.11.2017 18.00 Uhr Wahlkreisbüro Bensheim
05.12.2017 18.00 Uhr Wahlkreisbüro Heppenheim
 
22.09.201710:00 Uhr - Infostand der CDU, Rimbach
22.09.201713:30 Uhr - Veranstaltung zur Bundestagswahl mit Angela Merkel, Heppenheim
23.09.201709:15 Uhr - Infostand der CDU, Wald-Michelbach
23.09.201711:00 Uhr - Eröffnung Gewerbemesse, Bürstadt
23.09.201713:15 Uhr - Infostand der CDU, Lautertal

Pressemitteilungen

Sommertour der CDU Rimbach am 29.8.2017

Dr. Michael Meister (MdB) und Bürgermeister Holger Schmitt als Gäste

Bei der Sommertour der CDU Rimbach informierte und erläuterte Bürgermeister Holger Schmitt auf Einladung des CDU Vorstands in Angriff genommene und anstehende größere Projekte in der Kerngemeinde. Als zur Zeit bedeutendstes Projekt bezeichnete er dabei den Neubau des evangelischen Kindergartens. Vor Ort konnte sich jeder ein Bild machen von der im Rohbau befindlichen Anlage, wo demnächst Richtfest gefeiert wird.

Weiterlesen ...

"Herausforderungen der Äußeren Sicherheit" mit Dr. Franz Josef Jung, MdB

Die letzten vier Jahre waren und sind gute Jahre für Deutschland. Den Menschen geht es in vielen Bereichen besser als jemals zuvor.
In schwierigen Zeiten gibt die Union Orientierung. Das christliche Menschenbild ist die Richtschnur für ihr politisches Handeln.
Mit Rückendeckung der Unionsfraktion hat Bundeskanzlerin Angela Merkel geholfen, Europa durch die Flüchtlings- und Finanzkrise zu navigieren und angemessen auf neue Herausforderungen zu reagieren.

Weiterlesen ...

"Wohlstand für alle - auch in der Zukunft" am 8.9.2017 mit Staatsminister Prof. Helge Braun

„Die Politik des Schuldenmachens hat die CDU beendet, die Systeme der sozialen Sicherheit stabilisiert, das Budget für Bildung und Forschung wurde in den letzten Jahren deutlich erhöht.
Nur mit einer erfolgreichen Politik und gut ausgebildeten und kreativen Menschen wird es gelingen, auch in Zukunft international wettbewerbsfähige Güter und Dienstleistungen zu produzieren. Die Weichen wurden gestellt, damit Deutschland Spitze bleibt.

Weiterlesen ...

Bundesvorsitzender der Senioren-Union am 31.08.2017 im Kolpinghaus in Bensheim

Unter dem Titel "Deutschland- Leben im Alter" wird der Bundesvorsitzende der Senioren Union Prof. Dr. Otto Wulff am 31.08.2017 um 15.00 Uhr im Kolpinghaus (Am Rinnentor 46) in Bensheim einen Vortrag halten, anschließend können sich die Gäste zusammen mit Dr. Michael Meister und Prof. Wullf bei Kaffee & Kuchen austauschen.