Stabilität . Freiheit . Sicherheit

Der Landkreis Bergstraße liegt im Dreiländereck von Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Er ist Brücke zwischen der Rhein-Neckar- und der Rhein-Main-Region und liegt damit an der Schnittstelle zweier europäischer Metropolregionen. Über drei Autobahnen und zwei Schienenfernstrecken ist die Bergstraße infrastrukturell sehr gut angebunden. Der Flughafen Frankfurt liegt nur rund 50 km entfernt.

Der Landkreis Bergstraße ist meine Heimat. Er ist ein wunderschöner Lebensraum. Mehr als 260.000 Bürgerinnen und Bürger leben im südlichsten Landkreis Hessens, der durch seine große Vielfalt besticht. Nicht nur unterschiedliche Landschaften wie Ried, Bergstraße, Odenwald und Neckartal, sondern auch eine Vielfalt an wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten zeichnen unseren Landkreis aus.

Wir haben eine außergewöhnlich gute Beschäftigungslage. Wir sind als Kreis Bergstraße hessenweit mit an der Spitze. Junge Menschen finden ein Angebot an gut ausgestatteten Schulen vor. Es gibt zudem sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz in der vielfältigen Hochschullandschaft.

Die beachtliche Beschäftigungszahl, die sehr gute Bildungslandschaft, die ebenso zahlreichen wie starken Familienunternehmen und die Nähe zu den Ballungsräumen Rhein-Neckar und Rhein-Main tragen dazu bei, dass der Landkreis Bergstraße über eine hohe Lebensqualität verfügt.

Die Menschen leben gerne hier. In einem Landkreis, der neben reizvoller Landschaften auch eine Menge Kultur zu bieten hat – und dessen vier Teilregionen alle ihren eigenen Charakter und Charme haben:

Das Ried mit seinen Sonderkulturen wie Spargel und Erdbeeren bis hin zum UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch. Die Bergstraße mit kulturellen Anziehungspunkten wie etwa den Festspielen in der Kreisstadt Heppenheim, dem Gertrud-Eysoldt-Ring in Bensheim oder aber den schönen Weinfesten. Der Odenwald mit seiner wundervollen Natur und Attraktionen wie beispielsweise dem Felsenmeer, dem Nibelungensteig und der Solardraisine. Und schließlich das hessische Neckartal, eine packende Natur- und Kulturlandschaft mit den imposanten Burgen und der Hirschhorner Neckarschleife.

Es liegt mir am Herzen, dass der gesamte Landkreis Bergstraße auch zukünftig ein attraktiver Wohn- und Arbeitsplatzstandort bleibt. Dass etwa in Biblis infolge einer Großansiedelung im Logistikbereich mehr als 500 neue Arbeitsplätze entstehen, ist eines von vielen positiven Beispielen, die zeigen, wie Strukturwandel aktiv gestaltet wird. Das Geheimnis ist nicht, ehemaligen Stärken nostalgisch nachzuhängen, sondern neue Entwicklungen zu ermöglichen.

Bei aller Stärke unserer Heimat stellt sich im Weschnitztal und Überwald aber auch die Frage, wie wir den ländlichen Raum am Leben erhalten. Ich setze mich für die Lebensqualität und die Sicherung der Daseinsvorsorge in dieser Region ein. Mit dem interkommunalen Projekt IKbit wurde in vorbildlicher Weise die Infrastruktur für das digitale Zeitalter geschaffen. Die medizinische Grundversorgung muss erhalten bleiben. Hierfür benötigen wir Netzwerke über gemeindliche Grenzen hinweg und die Errichtung und den dauerhaften Betrieb eines medizinischen Versorgungszentrums.

Letztlich ist für die Attraktivität unseres Landkreises entscheidend, dass die Aspekte Wohnen, Arbeit, Bildung, Freizeit und Kultur gut zusammenwirken. Und dies ist eine fortwährende Aufgabe, zu der ich als Bundestagsabgeordneter der Region mit Herzblut meinen Beitrag leiste.