Stabilität . Freiheit . Sicherheit

Die Einheit Europas ist eine Erfolgsgeschichte, die fest mit der CDU verbunden ist. Die Europäische Union ist mehr als schlicht eine Wirtschaftsgemeinschaft. Vor allem ist sie auch eine Wertegemeinschaft. Seit mehr als sechs Jahrzehnten sichert uns die Einheit Europas Freiheit und Sicherheit, Frieden und Wohlstand.

Wir als CDU wollen auch in Zukunft ein starkes Europa, das seine Interessen wahrt und seine internationale Verantwortung wahrnimmt. Wir wollen ein Europa, in dem wir gut, frei und sicher leben können und das sich gemeinsam gegen Angriffe von außen verteidigen kann. Dafür werden wir mit unseren europäischen Partnern weiter arbeiten. Denn: Europa stärken heißt Deutschland stärken.

Unser Ziel ist, EU-weit mehr Wachstum und sichere neue Arbeitsplätze zu schaffen. Dafür wollen wir zum Beispiel Barrieren in der Digital- und Energiewirtschaft sowie dem Kapitalmarkt abbauen.
Frankreich und Deutschland sind näher zusammengerückt. Mit der neuen französischen Regierung werden wir daran arbeiten, die Euro-Zone weiter zu stabilisieren. Wir helfen bei der Überwindung der Finanz- und Wirtschaftsprobleme sowie der Jugendarbeitslosigkeit einiger EU-Mitglieder, denn wir wollen den Erfolg aller. Für die CDU ist klar, dass sich alle EU-Mitglieder an gemeinsam vereinbarte Regeln halten müssen. Die Vergemeinschaftung von Schulden lehnen wir ab.

Europa muss künftig mehr Verantwortung für seine eigene Sicherheit übernehmen können. Daher streben wir eine Europäische Verteidigungsunion an. Die EU-Grenzschutzagentur Frontex wollen wir weiter stärken, das Europäische Asylsystem reformieren und weitere Übereinkünfte nach dem Vorbild des EU-Türkei-Abkommens schließen. Den Informationsaustausch zwischen den Sicherheitsbehörden der EU-Staaten wollen wir ausbauen und verbessern, denn Terrorismus und organisierte Kriminalität sind grenzenlos. Mit einem EU-Ein- und Ausreiseregister wollen wir verhindern, dass Kriminelle und Terroristen unerkannt nach und durch Europa reisen.