Stabilität . Freiheit . Sicherheit

Berlin, 10.01.2018 – „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ – so lautet das Thema des diesjährigen Innovationswettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen.“ Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU) begrüßt den Aufruf und empfiehlt die Teilnahme allen engagierten und kreativen Köpfen im Kreis Bergstraße, die die verschiedenen Lebenswelten miteinander verbinden, Bekanntes auf den Prüfstand stellen und dem Gemeinwohl dienen und so einen positiven Beitrag zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen leisten. „Gerade in unserer immer bunter und vielfältiger werdenden Welt mit ihren immer dichteren Geflechten aus nationalen und internationalen Beziehungen, verspüren viele Menschen den Wunsch nach mehr Zusammenhalt, nach Konstanz und Verlässlichkeit mit neuen und flexibleren Denkansätzen und Arbeitsmodellen. Ich möchte möglichst viele Menschen, die sich für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft engagieren, zur Teilnahme an diesem Wettbewerb motivieren“, so der heimische Bundestagsabgeordnete.

 

Bis einschließlich 20. Februar 2018 läuft der Bewerbungszeitraum für Projekte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft. Melden können sich Projekte, die unterschiedliche Lebenswelt miteinander verbinden und den Zusammenhalt stärken – ob Sozialunternehmer, Firmen, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften oder private Initiatoren. Bewerbungen sind online unter www.ausgezeichnete-orte.de möglich.

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den BDI. Die Deutsche Bank ist seit 2006 Nationaler Förderer des Wettbewerbs. Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Stadtortes zu stärken.

 

Archiv

im Archiv finden Sie älter Beiträge von Dr. Meister sortiert nach Jahren.

Sie finden das Archiv HIER