Stabilität . Freiheit . Sicherheit

Berlin/Bergstraße, 08.08.2017 - Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU) ruft ehrenamtlich engagierte Einzelpersonen und Gruppen aus dem Kreis Bergstraße zur Teilnahme am Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2018 auf.

Das von der Bundesregierung gegründete "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" unterstützt mit dem Wettbewerb zivilgesellschaftliche Projekte, die das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen. Mit diesem Wettbewerb soll die ehrenamtliche Arbeit vor Ort für die breitere Öffentlichkeit sichtbar gemacht und Menschen inspiriert und angeregt werden, selbst tätig zu werden. "Ich bin mir sicher, dass die Menschen sich engagieren wollen. Deshalb unterstütze ich diese Initiative und würde mich über eine rege Teilnahme von Initiativen aus meinem Wahlkreis sehr freuen. Unsere Demokratie braucht Menschen die sich zusammentun, mitreden und sich einmischen. Außerdem würde auf diese Weise die Zivilcourage der Bergsträßer Bürgerinnen und Bürger eine verdiente Würdigung erfahren", betont Meister.

Den Gewinner*innen der Aktion winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. In diesem Jahr werden Projekte gesucht die sich vor allem gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben, gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und für Radikalisierungsprävention einsetzen.

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Beiträge, welche im Rahmen anderer Bundesprogramme gefördert werden. Einsendeschluss ist der 23. September 2018. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bündnis-toleranz.de.

Archiv

im Archiv finden Sie älter Beiträge von Dr. Meister sortiert nach Jahren.

Sie finden das Archiv HIER